Fabrizio Renz

Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Fabrizio Renz befasst sich vorwiegend mit Mandaten aus dem Bereich des Insolvenzrechts, dem Handels- und Gesellschaftsrecht, dem Wettbewerbsrecht sowie der gerichtlichen und außergerichtlichen Betreuung grenzüberschreitender Verfahren.

Werdegang

Fabrizio Renz legte sein erstes juristisches Staatsexamen an der Universität Tübingen ab, nachdem er Teile seines Studiums an den Universitäten in Frankfurt am Main und Messina verbracht hat. Sein Referendariat absolvierte er am Oberlandesgericht Stuttgart und ist als Rechtsanwalt an der dortigen Rechtsanwaltskammer, sowie bei der Rechtsanwaltskammer in Padua, Italien, zugelassen.

Im Laufe seiner beruflichen Tätigkeit für international führende Großkanzleien in Stuttgart, Rom und Padua, konnte sich Herr Renz insbesondere auf die Betreuung grenzüberschreitender Mandate, sowie der Beratung von Unternehmen bei internationalen Handels- und Sanierungsfragen spezialisieren. Eine besondere Aufmerksamkeit galt dabei hauptsächlich dem deutsch- italienischen Rechtsverkehr.

Schwerpunkt seiner Arbeit bildet derzeit die Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen und Konzerne im Rahmen des Handels- und Gesellschaftsrechts, sowie der Ausarbeitung und Durchführung grenzüberschreitender Sanierungs- und Restrukturierungsplänen. Aufgrund seiner gesammelten Expertise kümmert er sich dabei unter anderem um die Abwicklung, Liquidation und Verwertung von internationalen Tochtergesellschaften und Immobilienvermögen in Italien unmittelbar vor Ort.

Neben seinen Muttersprachen Deutsch und Italienisch, beherrscht Herr Renz verhandlungssichere Kenntnisse der englischen und spanischen Sprache.

Herr Renz wirkt als Referent bei einer Reihe von Vortragsveranstaltungen zum Thema des deutsch- italienischen Rechtsverkehrs, sowie internationalen Sanierungsfragen mit. Zudem ist er Mitglied des Deutschen Anwaltsvereins (DAV) und im Rahmen des Ortsverbands in Italien aktiv.

weitere Ansprechpartner